Zimmerhopfen [Justitia brandegeana]

Zimmerhopfen - Allgemeines

Justitia brandegeana. Akanthusgewächse.

Dieser Hopfen ist eine dankbare Zimmerpflanze. Der Halbstrauch besitzt weiche Triebe und sehr aparte Blütenstände mit gelbgrünen Spitzen. Zwischen den Deckblättern erscheinen nahezu ganzjährig die eigentlichen weißen Blüten mit dunklen Staubgefässen. Ganzjährig heller, sonniger Stand ist für gedrungenen Wuchs und Ausfärbung der Deckblätter des Blütenstandes wichtig. Pralle Sonne wird nicht vertragen. Zimmertemperatur ist günstig, im Winter möglichst etwas kühler stellen. In der Wachstumzeit reichlich gießen und düngen - im Winter mäßig feucht halten. Umpflanzen nach der Ruhezeit, verbunden mit starkem Rückschnitt. Erde humos, durchlässig. Vermehrung durch Stecklinge, anschließend stutzen.

Eine ausgesprochen robuste, mehrjährige Zimmerpflanze. Schöne buschige Pflanzen erhält man jedoch nur durch Rückschnitt. Neutrieb im Frühjahr einkürzen und zusätzlich im Sommer Triebspitzen ausbrechen. Es lassen sich auch Stämmchen erziehen.