Zimmercalla [Zantedeschia ]

Zimmercalla - Allgemeines

Zantedeschia_aethiopica
Bild von: Botanikus-CD

Zantedeschia aethiopica.

Hell, kühl, luftig. Erde lehmig, komposthaltig mit etwas Hornspänen oder Einheitserde. Trichterblüte goldgelb, weiß, rosa, rötlich, im Spätwinter, 40 - 80 cm hoch. Der gelbe Blütenboden wird von einem mächtigen, weißen Hochblatt umschlossen. Der Blütenkolben eignet sich auch ausgezeichnet als Schnittblume.

Nach der Blüte, etwa Januar - April, unbedingt eine Ruhepause einlegen und die Pflanze für einige Wochen trockener halten. Blätter langstielig, schmal. Ständig ausreichend gießen, die Sumpfpflanze möchte immer kalkfreies Wasser im Untersatz haben, 10 - 15°. In der Ruhezeit Anfang Mai wird kaum mehr gegossen, damit ihre Blätter welken. Im Juli bzw. August wird überhaupt nicht mehr gegossen. Anfang September schließlich erhält sie wieder wöchentlich Dünger. Von Oktober bis Dezember benötigt sie einen sehr hellen, aber kühlen Platz bei 5 - 10°. Die Erde sollte etwas feucht, aber nie nass werden. Im neuen Jahr kommt sie in einen Raum mit 15°, wo die Blütezeit beginnt. Die Kalla ist geeignet für den Bereich Ost-/Westfenster und Südfenster. Bei Bedarf in frische, lehmige und nährstoffreiche Erde umtopfen. Auch in milden Klimagebieten kann sie im Freien geschützt stehen.

Während der Blütezeit reichlich gießen und häufig sprühen. Die Blätter vertrocknen jetzt. In dieser Zeit ist die Zimmer-Kalla am besten im Freien aufgehoben. Um die Blüte zu fördern, wird sie von Oktober bis Dezember an einen sehr hellen, aber kühlen Platz bei 5 - 10° gestellt. Dann wird sie auch wieder mehr gegossen. Im Januar, wenn sie die Blüten zeigen, möchte sie es wieder etwas wärmer.

Die Umtopfzeit ist auch die richtige Zeit, um einige kräftige Seitensprosen von der Mutterpflanze abzunehmen. Fehlen die Kindel, kann man die Zimmerkalla vorsichtig teilen. Anschließend werden die abgetrennten Teile (Rhizome) ungefähr 5 cm tief waagerecht in den Boden eingepflanzt.

Die Kalla kann auch ins Beet gepflanzt werden, mit flach gesetzten Knollen. Anfang September braucht sie frische Erde und langsam anfangen mit Gießen und Düngen. Sie kann auch bei milden Klima draußen ganzjährig stehen. - Die bunten Neuzüchtungen ruhen den Winter über.

Hell, keine direkte Sonne. Mäßige Wärme bei 15°. Viel Wasser, reichlich gießen. Süden. Alle 14 Tage düngen.

Vermehrung durch Ableger.

 

 

Weiter: Zimmercalla - Sorten