Teufelsabbiss, Gewöhnlicher [Succisa pratensis]

Teufelsabbiss, Gewöhnlicher - Zusammenfassung

(migriert von Artikel: Teufelsabbiß, Gewöhnlicher / Kategorie: Kräuter)

Succisa pratensis. Kardengewächse. Abbisskraut, Ackerskabiose.

Blüte: Juli - September.

Wirkstoffe: Saponine, Gerbstoffe, Bitterstoffe.

Heilwirkung: Leicht abführend, schwach wassertreibend. Doch mit dieser Droge ist etwas anderes: Wegen der Saponine ist er auch ein leichtes Expektorans (schleimlösend). Die Schulmedizin hält die Inhaltsstoffe für wenig erforscht.

Hausmittel: Pestilenz (im Wein gesotten). Die Wurzel gesotten, hat sie eine besondere Art zu stillen und die Bauchwürmer zu töten. Husten. Zur Blutreinigung trinkt man den Tee mit 1 Eßlöffel Obstessig vermischt. Gegen Würmer wird der Tee ohne Zusatz getrunken.

Tee: 2 gehäufte Teelöffel Droge werden mit 1/4 l kaltem Wasser übergossen, erhitzt und etwa 1 Minute am Sieden gehalten. Dann wird abgeseiht. Dazu kommen 2 Teelöffel Honig. 3 - 5 Teelöffel täglich werden genommen.