Staudenwicken [Lathyrus]

Staudenwicken - Allgemeines

Lathyrus. Schmetterlingsblütler.

Lathyrus latifolius, StaudenwickenLathyrus latifolius, Staudenwicken
Bild von: Botanikus-CD
Halb- und Vollschatten. Schöne, buschig wachsende oder kletternde Waldhumuspflanze. Bienenfutterpflanze. Saat oder Teilung im Frühjahr. - Geeignet auch für handelsübliche Steingartenstauden. Begleitpflanzen: Bergenie, Primel, Frühlingsanemone silvestris, Gräser, Günsel, Lungenkraut, Schaumblüte.

Lathyrus latifolius. Pink Pearl, rosa Blüten. Red Pearl, karminrote Blüten und White Pearl, weiße Blüten. 6 - 9.

  • Rosa Perle, rosa, rankend, 200 cm, 7 - 9 blühend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lathyrus vernus, karminrote Blumen im März und April, verblauend, 25 Lathyrus vernus, FrühlingsplatterbseLathyrus vernus, Frühlingsplatterbse
Bild von: Botanikus-CD
m, 4 - 5 blühend. Frühlingsplatterbse, buschiger Wuchs, erbsenartige, karminrote Blüten im März und April. Sie bevorzugt halbschattige bis schattige Lagen und guten, humosen Boden. Auch zur Begrünung größerer Flächen zu verwenden.

  • Alba-Roseus, weißrosa, 25 cn, 4-5 blühend.

 

 

 

 

Staudenwicken werden im allgemeinen nicht angerührt von Schnecken.