Passionsblume [Passiflora ] - Nahrung

Passionsblume - Inhaltsstoffe

Kalzium, Eisen, Natrium, Vitamin A und C.

Passionsblume - Lagerung

Granadillas/Quadrangularis.

Die apfelgroße Frucht hat eine gelbrote, leicht brüchige Schale, die das gallertartige Fruchtfleisch mit den vielen eßbaren Kernen umgibt. Ihr Geschmack ist weinsäuerlich mit tropischem Aroma und erinnert an Stachelbeeren. - Granadillas werden zum Direktverzehr mit einem Messer in zwei Hälften geteilt und anschließend ausgelöffelt. Das reine Fruchtfleisch kann auch zum Aromatisieren von Eis, Obstsalaten oder Süßspeisen benutzt werden. Gekühlt gelagert, halten Granadillas etwa 5 Tage.

Purpurgranadilla/Quadrangularis

Die Purpurgranadilla ist etwa hühnereigroß, jedoch rund. Sie hat eine lederartige, glatte, purpurfarbene bis braunviolette Farbe und besitzt im Inneren saftiges, geleeartiges Fruchtfleisch, das säuerlich, exotisch-fruchtig, etwas aprikosenartig schmeckt. - Die aufgeschnittene Frucht kann mit den Samen ausgelöffelt werden. Sie paßt aber auch zur Verfeinerung in jeden Fruchtsalat. Purpurgranadilla erreichen den optimalen Reifegrad, wenn die Haut leicht runzelig wird. - Inhalte Flavonoide, Indol-Alkaloide und Saponine. Niacin trägt zur Energiegewinnung bei, indem es den Auf- und Abbau von Kohlehydraten, Fett und Aminosäuren unterstützt. Da es an verschiedenen enzymatischen Reaktionen beteiligt ist, spielt es bei vielen Stoffwechselvorgängen eine Rolle. - Passionsfrüchte haben nachreifende Früchte.

Weiter: Passionsblume - Heilkunde