Oca [Oxalis tuberosa]

Oca - Allgemeines

Oxalis tuberosa. Sauerkleegewächse.Oxalis tuberosaOxalis tuberosa

Standort etwas sonnig, nicht zu heiß. Erde humos und locker. Optimal sind kühle Witterung, Höhenlage und nasse Sommer. Aussaat der Knollen 3 - 4, Abstand 30 - 40 cm. Vorkultur nicht empfehlenswert. Höhe bis 40 cm, Breite bis 50 cm, so dass bis E 6 der Bewuchs geschlossen ist. In Deutschland blühen die Pflanzen nicht. Im Herbst (Kurztag) bilden sich die Knollen nur wenig unter der Erdoberfläche, sie sind gelb, rot, nahezu schwarz, gesprenkelt, mehr länglich oder rundlich. Meistens werden sie nur so groß wie Hasel- oder Walnüsse, dann wird das Wachstum durch Frosteinbruch beendet. Durch Schutzeinrichtungen wie Vliese oder Anbau im Frühbeet können die Knollen noch an Größe zulegen. Normale Erntemenge sind 15 - 20 Knollen, bei günstigen Voraussetzungen kann sie sich verdoppeln.

Überwinterung kühl und trocken in Kisten oder Kartons in wenigen Lagen bis 3. Vor dem Dünsten/Kochen/Rösten nur waschen. Oca enthält in den Stängeln und kleeartigen Blättern viel Oxalsäure, in den Knollen nur wenig, viel weniger als im Spinat. Nach dem Kochen und Wegschütten des Kochwassers bleibt davon nur noch die Hälfte zurück.

Weiter: Oca - Sorten