Mairübe [Brassica rapa]

Mairübe - Allgemeines

Brassica rapa ssp. rapa var. majalis. Kreuzblütengewächse. Mairüben.

Die Mairübe ist eine Gemüsepflanzen mit essbarer Wurzel, sie stellt eine besondere Form der Speiserübe dar. Sie spielte vor der Kartoffel eine große Rolle. Die Schale ist reich an Senf, insbesondere sollten Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine vorhanden sein. Die Blätter können als Spinat gegessen werden, in vielen Gegenden werden auch die Blattstiele als Rübstiel gegessen. Die Wurzel sollte nur aus Geschmacksgründen gedünstet werden.

Die Mairübe kann entweder im Frühjahr oder auch im Juli für die Herbsternte ausgesät werden. Nach acht Wochen wird geerntet, dabei sollte der Reihenabstand etwa 20 cm sein. Sie wird mit 10 - 15 cm vereinzelt. Sie braucht lehmige, auch sandige und humose Böden.