Kurkuma [Curcuma longa]

Kurkuma - Alternativnamen

Gelbwurz, gelber Ingwer, Safran

Kurkuma - Allgemeines

Curcuma longa. Ingwergewächse.Curcuma longa, GelbwurzCurcuma longa, Gelbwurz
Bild von: Botanikus-CD

Kurkuma wird 1 m hoch.

Die Ähre von etwa 10 cm ähnelt einem Zapfen. Die Pflanze strebt nach oben, weil ihre rostfarbenen Hochblätter erscheinen, zieht sie alle Blicke auf sich. Der Standort sollte hell sein mit etwa 60 cm, aber doch geschützt vor praller Sonne. Sie benötigt viel Wärme und will gedüngt sein, doch nach der Blüte 8 - 9 zieht sie ein. Dann sollten es um die 18 - 20° sein. Ab März wieder in frische Erde geben und nach und nach das Wasser steigern.

Nach der Blüte kann die Wurzel durch Teilung getrennt werden. Vorkultur in einem Gewächshaus wäre günstig. Sie ist aber auch sonst eine dankbare Topfpflanze. Sie enthält das Ingwergewächs den Javanischen Gelbwurz (Curcuma longa) als wichtige Gewürzpflanze an. Zu geringe Feuchtigkeit zieht allemal Befall mit der roten Spinne nach sich.

Die Hauptknollen entwickelt lange Wurzeln, an denen knollige Verdickungen entstehen. Man gräbt die unterirdischen Teile, wenn die oberirdischen zu welken beginnen und taucht sie in kochendes Wasser.

Einführungstext für das Kapitel Kräuter-Gewürze.

Weiter: Kurkuma - Nahrung