Kohl-allgemein [Brassica oleraceae] - Nahrung

Kohl-allgemein - Inhaltsstoffe

Kopfkohl enthält Vitamin (Provitamin) A,C,E,K,Folsäure; Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium, Glucosinolate, Isothiocyanate, Senföle, Polyphenole. Frostfest bis -5°. Durch Kochen wird das Vitamin C im Kohl nicht zerstört, sondern zusätzlich Vitamin C gebildet.

Kohl-allgemein - Lagerung

Im Lagerraum alle Sorten mit Abstand lagern und die Wurzeln mit Sand bedecken so hoch, wie früher die Erde gewesen ist. Oder die Kohlköpfe einschl. Chinakohl an der Wurzel frostfrei aufhängen. Durch die richtige Lagerung steigt der Gehalt an gesunden Senfölen (Glucosinolaten) im Kohl.

Kohl-allgemein - Zubereitung/ Küche

Für Schwangere gilt Maßhalten im Kohlverzehr. Bei Jodmangel können sich Isothiocyanate (Progoitrin) in der Schilddrüse ablagern (Kohlkropf).

2005: Die Abneigung vieler Menschen gegenüber Kohl und Spinat kann genetisch bestimmt sein, nämlich dann, wenn sie die Bitterstoffe besonders eindringlich wahrnehmen (Institut für Ernährungsforschung, Potsdam).

Weiter: Kohl-allgemein - Schadbilder