Inkalilien [Alstroemeria]

Inkalilien - Zusammenfassung

 

(migriert von Artikel: Inkalilie / Kategorie: Knollen)

Alstroemeria. Inkaliliengewächse.

Boden durchlässig, humos, nährstoffreich, keine Staunässe. Standort warm, windgeschützt und sonnig, auch in Mauernähe, etwas erhöht. Sonne bis lichter Schatten. Gegen Mittagshitze schützen. Sobald es zur Blüte kommt, sollten sie wöchentlich gedüngt werden. Blütendolden gelb, lila, orangerot, rosa, rot, weiß, 5 - 7, mit vielen Einzelblüten, auch gemustert, Höhe 50 - 120 cm. Ggf. Nachblüte im Herbst. Auspflanzung der Rhizome im Herbst, etwa 20 - 25 cm tief, die Erde darunter lockern, ggf. mit Sand versetzen. Die Wurzeln dürfen nicht abbrechen. 5 - 8 wöchentlich düngen, regelmäßig gießen.

Winterschutz mit dicker Lage von Kompost und trockenem Laub erforderlich. Auch frostfreie Überwinterung im Keller möglich.

Vermehrung durch Teilung oder Aussaat im Frühjahr unter Glas, vor Frost geschützt. Vereinzeln und dort frostfrei überwintern, im Mai auspflanzen. Gute, elegante Schnittblume, sie währt auch länger.

Alstroemeria aurea, Blütendolden gelb/orangefarben, mit vielen Einzelblüten, 5 - 6, 70 - 90 cm.

Aurea, Blüte goldgelb.

Splenden, Blüte leuchtend orange, mit Fleckenmuster, groß.

Alstroemeria haemantha, Blüte hellrosa, weiß 6 - 7, 90 cm.

Alstroemeria ligtu, Doldenblüte in gelb, hellrosa, violett und weiß, 6, 60 cm. Empfindlich gegenüber Kälte und Winternässe, besser für Kübel. Sie können auch ausgesät werden.

Alstroemeria Orange King. Teilweise gesprenkelte Blüten, orangefarben. Sie kann durchaus Temperaturen von -15° überstehen.

Viele Hybriden, z.B. Dandy Candy mit 35 cm Höhe, Blütenfarbe rot-rosa-weiß, Blütezeit Juni - Oktober, Mars, rot mit dunkler Strichelung, etwa 80 cm hoch, 6 - 10, dunkelrot, Saturn gelb mit dunkler, feiner Strichelung, Venus, weiß mit feiner Strichelung. Alle mit kräftigen Stielen. Sonne, Halbschatten. Winterschutz erforderlich. Diese Hybriden halten bis zum Herbst durch.

Die orangegelben Sorten der Inkalilie müssen nicht ausgegraben werden.

Weiter: Inkalilien - Schadbilder