Herbstzeitlose [Colchicum autumnale]

Herbstzeitlose - Alternativnamen

Giftblume, Hundszwiebel, Teufelsbrot

Herbstzeitlose - Zusammenfassung

 

(aus Artikel: Herbstzeitlose / Kategorie: Knollen):

Colchicum autumnale. Zeitlosengewächse. Tödlich giftig.

Blüte: September.

Wirkstoffe: Colchizin, das in der Knolle nur vor der Samenreife enthalten sein soll, in den gut ausgereiften Samen jedoch in konstanter Menge von 0,3 - 0,5 vorkommt. Etwa 20 weitere Alkaloide wie Colchicosid.

Heilwirkung: Akute Gichtanfälle. Manchmal auch Durchfälle am zweiten Tag. Alles nur in der Hand eines Arztes.

Homöopathie: Gichtmittel, Gelenkrheumatismus, Magen- und Darmkatarrhe. Kopfneuralgien, Kitzelhusten, Herz- und Kreislaufstörungen. Dosierung zwischen der Urtinktur und D 6. In Deutschland ist es verschreibungspflichtig ab D 4.

Nebenwirkungen: Erste Hilfe bei Vergiftungen. Es kommt immer wieder auch zu Vergleichen mit Bärlauch.