Gewöhnliches Katzenpfötchen [Antennaria dioica]

Gewöhnliches Katzenpfötchen - Alternativnamen

Immortelle, Ruhrkraut

Gewöhnliches Katzenpfötchen - Zusammenfassung

 

(migriert von Artikel: Katzenpfötchen / Kategorie: Kräuter)

Antennaria dioica. Korbblütler. Geschützt.

Blüte: Juni - Oktober.

Wirkstoffe: Gerbstoff, Flovonoide, wenig ätherisches Öl, Wirkstoffe Phytosterin, Harz und Bitterstoffe.

Heilwirkung: Mehr eine Beigabe in Teemischungen. Galle-und Leberstörungen, Durchfälle, mildernd als Hustenreiz.

Hausmittel: Durchfall, Galle- und Leberleiden, Husten, Stoffwechselstörungen, wassertreibendes Mittel.

 

 


(aus Artikel: Katzenpfötchen / Kategorie: Stauden):

Antennaria. Korbblütler. Stauden.

Sonne. Wintergrüne Belaubung. Ausdauernder Bodendecker für sonnige, trockene Lage und leichte Böden. Teppichbildner für vollsonnige Lagen und trockene Böden. Kalkliebend. Begleitung: Ehrenpreis, Grasnelke, Heide, Heidegünsel, Sonnenröschen. Vermehrt sich durch Ausläufer.

Antennaria alpina, Blütenköpfchen bräunlich-weiß.

Antennaria dioica Borealis, sie hat weißlich-rosaAntennaria dioica, KatzenpfötchenAntennaria dioica, Katzenpfötchen
Bild von: Botanikus-CD
Blüten und wächst noch üppiger. Bild darunter!

Antennaria dioica Rubra, 10 cm hoch, Blüte rot, Mai - Juni.

Antennaria dioica Nyewood, rosa, silbergraues Laub. 10 cm. 5 blühend.

Rotes Wunder, rot, silbergraues Laub. 10 cm. 5 - 6 blühend.

Rubra, karminrot, silbergraues Laub. 10 cm. 5 blühend.

Antennaria plantaginea, weiß, großblättrig. 15 cm. 5 blühend.

Antennaria tomentosa, weiß, silbriges Laub. 10 cm. 5 blühend.