Geldbaum [Crassula]

Geldbaum - Alternativnamen

Deutsche Eiche, Judasbaum, Pfennigbaum, Crassula

Geldbaum - Zusammenfassung

(migriert von Artikel: Crassula / Kategorie: Zimmerpflanzen)

Gelbaum, Crassula ovata (Syn. von Crassula portulacea und Crassula obliqua). Dickblattgewächse.

Crassulaceen mit ihren dickfleischigen Blättern lieben im Sommer frische Luft und viel Sonne, z.B. am Ost- oder Westfenster. Im Sommer bekommen sie etwa alle 4 Wochen etwas Kakteendünger oder Dungguss. Im Winter hellen, kühlen Stand bei 10 - 15° und wenig Wasser. Sie kommen auch in trockener Zimmerluft gut zurecht. Er entwickelt sich langsam zu einem Geldbaum. Die weißlichen Blütendolden kommen erst in späteren Jahren zum Zug. Man muß etwa mit 8 - 10 Jahren rechnen. Die Töpfe müssen groß sein, am besten sollte man sie mit Steinen beschweren. Steht der Geldbaum auch im Winter im Warmen, dann ist es dem Sonnenanbeter bei uns einfach zu dunkel. Er sollte auch im Winter hellgestellt werden, dabei allerdings etwas kühler.

Er kann vermehrt werden über Kopfstecklinge. Ein paar Tage antrocknen.

Schadbilder: Läuse und Spinnmilben.