Funkien [Hosta]

Funkien - Alternativnamen

Herzblattlilie

Funkien - Allgemeines

Hosta. Langlebige Spargelgewächse.Hosta ventricosa, FunkieHosta ventricosa, Funkie
Bild von: Botanikus-CD

Staude des Jahres 2009. Halb- bis Vollschatten. Eine Vielzahl von Blattschmuckstauden mit ungewöhnlichen Blattzeichnungen, die in jedem weiteren Jahr an Schönheit hinzugewinnen. Die Blätter sind herz- oder lanzettförmig, grün bis silbrigblau, mit vielen Mustern in elfenbein, grau, grün, weiß. Boden humos und feucht, aber nicht kalkhaltig und nass. Pflanzabstand 30 - 65 cm. Höhe 10 - 90 cm. Blüten changierend in den Farben purpur-lavendel-violett und weiß, 7 - 8, einige duftend, meistens nicht lange haltbar. Viele sind als Bodendecker geeignet, auch unter Gehölzen. Nicht in volle Sonne, sondern in den (Halb-) Schatten pflanzen. Bei ausreichender Feuchtigkeit gedeihen die meisten auch in voller Sonne. Blaubereifte Sorten nur in vollen Schatten setzen, Hosta plantaginea dagegen benötigt mehr Sonne und Wärme. Sie duftet intensiv. Staunässe unbedingt vermeiden. Winterschutz der abgeschnittenen Halme durch Rindenmulch empfehlenswert, im Frühjahr Kompost dazugeben. Vor Schnecken schützen bei Austrieb. - Glasperlenspiel bei geringster Bewegung, Wassertropfen gleiten bei der Imprägnierung mit wachsartigen Partikeln hin und her. Die Staude ist standfest.

Blaublattfunkien aufhellen mit Astilben, Silberkerzen oder Waldgeißbart, sonst empfehlen sich Eisenhut, Farne, Fingerhut, Gräser, rosa Storchschnabel, Taglilien und Wolfsmilchgewächse, vor allem auch in Wildstaudenbeeten. Der Boden sollte humusreich und feucht sein, schwach sauer bis neutral. Mulchen mit Nadelstreu oder Rindenmulch ist vorteilhaft. Auf diese Weise können sie viele Jahre an Ort und Stelle bleiben. Goldgelbe Herbstfärbung. - Geeignet auch für handelsübliche Steingartenstauden. Durch Spätfrost können starke Verluste entstehen durch die Eisheiligen.

Viele Funkien sind Lieblingsspeisen der Schnecken, mindestens bis zur ersten Blattbildung sollten die Pflanzen mit einem kleinen Schneckenzaun umgeben sein. Funkien mit einem festen, lederartigen Blatt werden allerdings von Schnecken gemieden, z.B. August Moon, Francee, Gold Edger, Gold Standard, Invincible, Krossa Regal, Sum and Substance.

Auch für Kübel und Töpfe geeignet. Viele Blüten und auch die Blätter schmücken auch die Vase.

Vermehrung durch Samen oder Teilung, am besten im Frühjahr, einen Teil der Blätter abschneiden.

Nach Pflanzung Winterschutz vorsehen, in rauen Lagen auch weiterhin empfehlenswert.

Weiter: Funkien - Anbau