Frühlings-Knotenblume [Leucojum vernum]

Frühlings-Knotenblume - Alternativnamen

Märzenbecher, Märzbecher, Märzglöckchen, Großes Schneeglöckchen

Frühlings-Knotenblume - Zusammenfassung

(migriert von Artikel: Märzenbecher / Kategorie: Knollen)

Leucojum vernum. (Frühlings-)Knotenblume, Amaryllisgewächs. Leucojum vernumLeucojum vernum

Boden ganzjährig feucht, humos, kühl, tiefgründig, keine Staunässe. Standort Halbschatten oder Schatten, am besten unter Gehölzen. Glockenblüten aus sechs gleich langen Blütenblättern, weiß, 2/3 - 3/4, 15 - 25 cm. Pflanzzeit 9 - 10, 10 cm tief, 10 cm Abstand, in Tuffs. Märzenbecher sind sehr empfindlich, sie dürfen niemals austrocknen. Sie sind auch nur einige Tage lagerfähig. Zieht ein im Mai. Verwildert schnell. Für Natur- und Steingarten. Winterhart, ständige Kompostabdeckung und Bodenbeschattung im Sommer ist empfehlenswert. Möglichst nicht umpflanzen.

Vermehrung durch Brutzwiebeln und Samen (Selbstaussaat). - Hummelnährpflanze. Giftig. Geschützt! Wird als langlebig empfohlen.

Leucojum var. vagneri ist besonders zu empfehlen wegen seiner Schönheit und Robustheit. Können die Märzenbecher ungestört wachsen, werden sie im Laufe der Zeit immer schöner.

Verwandte sind :

Leucojum aestivum, Aprilbecher, Sommerbecher, 4 - 5, 30 - 60 cm, 6 cm Erdüberdeckung, feucht, an Teichrändern, auch für Sonne, in Gruppen pflanzen, Pflanzzeit 9 - 1, gute Schnittblume und

Leucojum autumnale, 9 - 10, 20 cm. Kompostabdeckung im Winter.