Engelsüß [Polypodium vulgare]

Engelsüß - Zusammenfassung

(migriert von Artikel: Engelsüß / Kategorie: Kräuter)

Polypodium vulgare. Polypodiaceae.

Sporenreife: Juni - August. Geerntet wird im Herbst. Die Wurzelstöcke werden gewaschen.

Inhaltsstoffe: Ätherische Öl, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Saponine.

Heilwirkung: Sowohl der hohe Baumfarn wie auch breite, palmförmige Wurmfarn besitzt große Kraft gegen den Rheumatismus, wird jedoch nur äußerlich gebraucht zum Auflegen, zu Fußbädern oder zu Bettfüllungen. Die niedrigen, kaum fingerhohen Farnsorten dagegen dürfen mit Vorsicht innerlich gebraucht werden, auch gegen Husten.

Volksmittel: Anwendung bei Asthma, Verschleimung, Heiserkeit, chronischem Husten und Fieber. Auch bei Appetitlosigkeit und Stuhlverstopfung, Gelbsucht, Rheuma und Gicht wird es genommen.

Dieses Fabrikat ist eigentlich unmodern geworden.