Eiben [Taxus ]

Eiben - Allgemeines

Taxus. Sehr giftig. Eibengewächse, sie sind zweihäusig.

Taxus_baccata
Bild von: Botanikus-CD

Vielfältige Wuchsformen.

Höhe von 50 cm bis 15 m. Langsam wachsend.

Eiben werden werden sehr alt, bis zu 1000 Jahren, im Einzelfall sogar bis zu 3000 Jahren.

Das Holz wurde früher wegen seiner Elastizität und Härte für Armbrüste und Bogen benutzt. Es ist gegen Fäulnis resistenter als die Eiche. Sein Wuchs ist wie eine Säule oder breitbuschig.

Geeignet für Alleinstellung, Hecken, Terrassen, Steingärten und Grabbepflanzung. Für Haus- und Heidegarten.

Nadeln, Rinde und Samen sind giftig (Ephidrin, Taxin), Gift fehlt nur im roten und gelben Samenmantel. Erste Hilfe bei Vergiftungen

Weiter: Eiben - Anbau