Echter Koriander [Coriandrum sativum] - Nahrung

Echter Koriander - Zubereitung/ Küche

Gewürzpflanze: Coriandrum sativum, KorianderCoriandrum sativum, Koriander
Bild von: Botanikus-CD

Verwendung beim Brotbacken, Kompott, Lebkuchen, Spekulatius.

Für deftige Bohnen-, Erbsen- und Linsengerichte; Fisch- und Fleischsoßen; konservierte Gurken, Kürbisse, Rote Rüben.

In manchen Gegenden verwendet man Koriander auch als Brotgewürz. Selbst magenempfindliche Menschen können frisches Korianderbrot essen, ohne sich gebläht zu fühlen. Man kann es auch ein paar Minuten in heißer Butter ziehen lassen und darin gedünstetes Gemüse schwenken.

In der chinesischen Küche wie auch in der mexikanischen werden die Blätter wie Petersilie benutzt. - Koriander-Würzbrot schmeckt und ist ungemein bekömmlich. Bei Blähungen besonders angezeigt.

Bestandteil mancher Curry-Sorten.

Weiter: Echter Koriander - Heilkunde