Drahtsträucher [Muehlenbeckia adpressa]

Drahtsträucher - Alternativnamen

Muehlenbeckien

Drahtsträucher - Zusammenfassung

(migriert von Artikel: Muehlenbeckie / Kategorie: Kletter-Fassadenpflanzen)

Muehlenbeckia adpressa. Knöterichgewächse.

Dieser reizende Zwergstrauch mit den winzigen, rundlichen Blättern stammt aus Neuseeland und Australien und ist sogar in Mitteleuropa mit etwas Schutz winterhart. Neuerdings wird die Muehlenbeckie sogar als Kletterpflanze angeboten. Sie eignet sich auch gut als Ampelpflanze, wenn die Triebe herunterhängen. Sehr oft werden die zierlichen Triebe der Muehlenbeckie jedoch an hübsch geformten Bögen, Spalieren und anderem Rankwerk dekorativ aufgebunden. Das ganze Jahr hell oder luftig. Im Sommer am besten an einem halbschattigen Standort im Freien. Im Winter auf jeden Fall kühl, bei unter 16°.

Gleichmäßig feucht halten und in der Hauptwachszeit leicht düngen. Bei Bedarf im Frühjahr in humose Erde umtopfen. Bei zu dunklem Stand werden die Triebe lang und schwach. Zuviel Nässe bei niedrigen Temperaturen führt zu Wurzelfäulnis. Vermehrung durch Teilen der Pflanze oder Stecklinge; immer mehrere Stecklinge zusammenstecken. Manchmal werden die Blätter im Winter abgeworfen, die Pflanze treibt jedoch im Frühjahr wieder aus.