Crossandra [Crossandra]

Crossandra - Zusammenfassung

(migriert von Artikel: Crossandre / Kategorie: Zimmerpflanzen)

Crossandra infundibuliformis. Akanthusgewächse.

Sie kommt aus den tropischen Wäldern Ceylons und Indiens. Ihre bis zu 10 cm langen Blütenähren bringen wunderschöne lachsfarbene Blüten hervor. Die Pflanze wird 70 cm hoch. Blütezeit Sommer.

Ein heller Platz ohne direkte Sonne (Ost-/Westfenster), aber mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Feuchtigkeit in der Erde und in der Luft ist das Wichtigste - dann gedeiht die Pflanze an einem hellen Platz prächtig. Während der Hauptvegetationszeit wird reichlich gegossen und alle 14 Tage gedüngt. In der Ruhezeit von Oktober bis Januar kann die Pflanze an ihrem Standort bleiben. Dann weniger gießen und nicht mehr düngen. Im Frühjahr in frische humose Erde umtopfen, kräftig zurückschneiden. Man sollte sie in einem geschlossenen Blumenfenster halten.

Bereits im Februar lassen sich Kopfstecklinge schneiden. Jungpflanzen sollten mehrmals gestutzt werden. Bis Juni sollten sie unter Glas gleichmäßig warm und feucht gehalten, anschließend umgesetzt werden.

Lufttrockenheit führt zu Schädlingsbefall und zu eingerollten Blättern.

Hell, keine direkte Sonne. Normale Zimmertemperatur von 20 - 22°, im Winter nur wenig kühler als 18°. Viel Wasser, reichlich gießen. Ost/West. Alle 14 Tage düngen.

Crossandre Mona Wallhead. Das ist eine zierliche Sorte.

 

Weiter: Crossandra - Schadbilder