Aschenpflanze [Cineraria maritima]

Aschenpflanze - Zusammenfassung

(migriert von Artikel: Aschenpflanze / Kategorie: Zimmerpflanzen)

Cinerarie. Aschenblume. Korbblütler.

Im österlichen Blumenreigen fällt die Cinerarie durch ihren Blütenreichtum auf. Im Kanarischen Bereich kommt sie vor im frostfreien Gebirge. Durch Züchtung sind herrliche Kreuzungen entstanden, großblütig, hohe und niedrige. Die Anzucht dauert bis zum Frühsommer, so dass wir nach den Maifrösten auch eine Pflanzschale auf der Terrasse bepflanzen können.

Beim Kauf darauf achten, dass sie keine Läuse hat. Sie brachte dieser Pflanze auch den Namen Läusepflanze ein. Cinerarien wollen viel Licht, aber keine direkte, heiße Sonne, sonst welken sie und verblühen schnell. Wir gießen sehr reichlich mit kalkfreiem Wasser, sonst hängen die Blätter trotz Wasser im Untersatz. Temperatur etwa um 18°. Wollen wir die Pflanzen überspühen, dann versuchen wir, die Blüten nicht zu treffen. Ist der Stock verblüht, müssen wir ihn wegwerfen, er geht dann ein.

Aschenblumen werden im allgemeinen nicht angerührt von Schnecken.

Weiter: Aschenpflanze - Heilkunde