Kalk zum Düngen? Oder alternative Naturdünger?

Bodenbearbeitung, Kompostierung, Düngung

Moderatoren: Yggdrasil, Carolyn, Bio-Gärtner

Re: Kalk zum Düngen? Oder alternative Naturdünger?

Beitragvon HeikeMareike » Di Jan 17, 2017 17:38

Hallo ihr lieben! Danke, dass sich nochmal so viele gemeldet haben! Also Löwenzahn und Brennessel kriege ich noch hin, ich werde mich aber einfach mal einlesen. Ich bin nur die letzten Tage leider zu gar nichts gekommen, weil ich nur unterwegs war. Bei uns ist es gerade ganz schön stressig in der Familie :roll:

Das mit der Bodenanalyse macht natürlich Sinn. Ich bin irgendwie davon ausgegangen, dass die das für einen Laien erklären können, aber wenn ich nur nen Schreiben mit kryptischen Werten kriege, bringt mir das ja gar nichts...

Also wie gesagt: Ich schau mir die Pflanzen jetzt mal genauer an, sobald der Schnee weg ist und ich in dem Garten was machen kann und dann hole ich mir so einen Streifen für den PH-Wert. Die Pflanzen die da sind, sollten ja nun wirklich nicht durch irgendwelche Pflegemaßnahmen beeinträchtigt sein.. also ihre Zeigerfunktion meine ich :grin: Und wenn das nichts bringt, versuche ich es nochmal im Gartencenter!

Achja, das mit der Grasnarbe habe ich mir ja auch schon ganz groß vorgenommen. Hab da ja hier einen praktischen Thread entdeckt! Und da soll nochmal einer sagen, Foren wären veraltet und nicht hilfreich. Ihr seid klasse! :hallo:
>>Gute Dinge mögen vielleicht nicht immer die schlechten ausgleichen, aber die schlechten zerstören auch nicht immer die guten oder machen sie unwichtig<<
Benutzeravatar
HeikeMareike
Balkongärtner
Balkongärtner
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo Jan 09, 2017 11:27
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kalk zum Düngen? Oder alternative Naturdünger?

Beitragvon Carolyn » Di Jan 17, 2017 18:29

HeikeMareike hat geschrieben:Und da soll nochmal einer sagen, Foren wären veraltet und nicht hilfreich.

Wer behauptet DAS denn? :shock: Klar, es steht auch viel Unsinn in Foren, aber das gilt auch für Blogs und das ein oder andere "Fach"buch. Egal, woher man eine Info bezieht, den eigenen Verstand darf man nie ausschalten :!: (Was jetzt die perfekte Überleitung zum Thema "Fake News" wäre. :lol: )
Hinfallen, aufstehen, Krönchen gerade rücken, weitermachen.
Benutzeravatar
Carolyn
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4091
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu Bodenbearbeitung und Düngung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste