Archiv

Moderatoren: Yggdrasil, Carolyn, Bio-Gärtner

Thuja, giftige Absonderungen in den Boden

Beitragvon Ilse » Mo Apr 25, 2005 20:35

Thujen sind giftig; welche Absonderungen geben sie in den Boden frei... und schädigen damit des Nachbarn Pflanzungen?
Ilse
 

Frage zu Clematis

Beitragvon Sina » Di Apr 26, 2005 09:55

Hallo,

ich habe mal eine Frage zu Clematis an Euch. Kann man Clematis auch in diese normalen Plasteblumenkästen pflanzen? Wir möchten eine Holzfassade an unserem Grundstück mit Clematis gestalten, jedoch dafür keine Steine von der Terrasse entfernen.

Viele Grüße,

Sina
Sina
Rasenmäher
Rasenmäher
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Apr 26, 2005 09:45
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Montydon » Di Apr 26, 2005 10:05

Hallo sina,

nein, das wird nicht funktionieren.
Clematis sind Tiefwurzler und brauchen mindestens 40cm Platz nach unten hin.
Gruß
Montydon
Benutzeravatar
Montydon
Gartenprofessor
Gartenprofessor
 
Beiträge: 198
Registriert: Di Aug 17, 2004 13:53
Wohnort: Aachen
Geschlecht: männlich

Ist mein Schmetterlingsflieder tot?

Beitragvon Björn » Di Apr 26, 2005 11:13

Hallo

ich glaube mein junger Schmetterlingsflieder (3 Jahre alt) hat den letzten Winter nicht überlebt, denn er treibt noch immer nicht aus. Nun möchte ich sichergehen, bevor ich ihn entsorge, aber wie?

Kann ich einfach irgendwo die Rinde abschälen und dann schauen ob sie noch lebt?
Gruß
Björn
Björn
Balkongärtner
Balkongärtner
 
Beiträge: 23
Registriert: Di Apr 19, 2005 10:46
Wohnort: 24214 Schinkel / SH
Geschlecht: nicht angegeben

Sommerflieder

Beitragvon Bio-Gärtner » Di Apr 26, 2005 11:32

Hier gibt es einige Hinweise: Bio-Gärtner - I. Pflanzen, die Datenbank - Bäume und Sträucher S - Z / Sommerflieder.
Benutzeravatar
Bio-Gärtner
Bio-Gärtner
Bio-Gärtner
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa Aug 07, 2004 19:48
Wohnort: Friedberg
Geschlecht: männlich

Bergamotte

Beitragvon rosa » Di Apr 26, 2005 16:43

Hallo, ich bin neu hier und weiss auch nicht ob ich überhaupt richtig bin.
Ich suche Bergamotten ( die Frucht ). Wachsen tut diese Pflanze wohl ehr in Kalabrien. Kann man sich so ein Bäumchen auch hier ziehen ? Bin , muss ich leider gestehen, nicht mit dem " Grünen Daumen " gesegnet.
Gibt es eine andere Alternative an die Frucht zu kommen?

Vielen Dank im voraus.

ROSA
rosa
Rasenmäher
Rasenmäher
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Apr 26, 2005 16:36
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Susanne als Gast » Di Apr 26, 2005 17:11

Wie Montydon schon sagt, es wird nicht funktionieren, auch noch aus einem anderen Grund. Clematis verlangen einen kühlen, schattigen Fuß. Plastikblumenkästen auf sonnigen Balkons werden ziemlich heiß.
Es gibt einige sehr schöne, für Kübel geeignete Clematis, zum Beispiel Königskind, Piilu, Katharina, oder auch die robusten Viticella-Hybriden. Was du also machen kannst, ist, dir einen hohen Kübel besorgen, kann auch aus Plastik sein, und den im schattigen Bereich des Balkons auf Kübelfüße oder zwei Latten stellen, so daß überschüssiges Wasser sofort abfließen kann. Die Erde im Kübel muß nahrhaft, aber locker sein und eine sehr gute Drainage haben. Clematis saufen und fressen, aber Staunässe mögen sie nicht. Vom Kübel aus kann die Clematis dann über Spanndrähte oder dünne Gitter in sonnigere Bereich weitergeleitet werden.
Susanne als Gast
 

Beitragvon Susanne als Gast » Di Apr 26, 2005 17:29

Bergamotte ist der Name für mehrere Pflanzen, einmal eine Orangenart (Citrus sinensis) und für diverse Arten der Staudengattung Monarda (Monarda fistulosa, Monarda citriodora, Monarda didyma).

Ich vermute mal, du suchst den Orangenbaum. In Norddeutschland gibt es eine Gärtnerei, die auf Citruspflanzen spezialisiert ist: Agrumi Voss. Sieh da mal nach.
Die Gärtnerei hättest du übrigens auch mit einer entsprechenden google-Suche auch selber finden können.
Susanne als Gast
 

Re: Thuja, giftige Absonderungen in den Boden

Beitragvon Gast » Di Apr 26, 2005 19:53

Ilse hat geschrieben:Thujen sind giftig; welche Absonderungen geben sie in den Boden frei... und schädigen damit des Nachbarn Pflanzungen?


Ich ergänze meine Anfrage: Sie ist sehr ernst gemeint, da uns unsere Nachbarn genau das vorwerfen. Im übrigen geht es um eine einzelne Pflanze im Grenzbereich.
Leider habe ich bislang keine Angaben über dieses Thema (Wurzelabsonderung) irgendwo gefunden. Wer kann mir weiterhelfen?
Ilse
Gast
 

Beitragvon Yggdrasil » Di Apr 26, 2005 20:45

Würde ich alles nicht empfehlen. Wäre es so schlimm wenn Du Dich von einigen Steinen trennen würdest? Eventuell kann man die halbieren und wieder einsetzen. Zur Beschattung des "Fußes" empfehle ich Ziergras.

Susanne hat von Balkon gesprochen. Da wäre das vielleicht eine Möglichkeit - wenn auch eine schlechte. Sina sagte aber Terasse. Also gehe ich mal davon aus, dass die Pflanzen halbwegs ebenerdig stehen sollen.
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild
Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2566
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: männlich

Beitragvon Fussel » Di Apr 26, 2005 22:09

Oooooooops, ich habe unsere Himbeeren da gepflanzt, wo bis vor wenigen Monaten noch eine breite dichte Thujahecke stand.

Ehrlich gesagt glaube ich aber nicht, dass sie Giftstoffe in bedenklichen Mengen absondern, geschweige denn, dass Nachbarpflanzen diese so stark aufnehmen!?
Didi mit Gero und Paul

"Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt."
Chinesisches Sprichwort

http://www.bio-gaertner.de/Articles/index.html
Fussel
Gartenplauscher
Gartenplauscher
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi Jan 05, 2005 14:47
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Sina » Di Apr 26, 2005 23:01

Vielen Dank für Eure schnelle Antwort. Jetzt weiß ich, dass ich das Thema Clematis in Blumenkästen ad akta legen kann. Es bringt wahrscheinlich auch nicht viel, wenn wir Terrassensteine entfernen. Die Erde ist bei uns so schlecht. Die haben beim Bau die ganze Muttererde weggekarrt und jetzt ist der Boden sehr lehmig und hart. Da kann die Clematis auch nicht wurzeln. Die hohen Kübel werd ich mir mal anschauen. Ansonsten muß ich mir eine andere Alternative überlegen, um diese Holzwand etwas schön zu gestalten.

Viele Grüße,

Sina
Sina
Rasenmäher
Rasenmäher
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Apr 26, 2005 09:45
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu Bäume, Sträucher, Hecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron