Was kann man gegen die Symptome von Fruktoseintoleranz tun?

Für alle anderen Diskussionen!

Moderatoren: Bio-Gärtner, Carolyn

Was kann man gegen die Symptome von Fruktoseintoleranz tun?

Beitragvon Schmetterlü » Sa Feb 09, 2019 23:04

Ich habe schon seit einiger Zeit das ungute Gefühl, dass ihr Fruktoseintoleranz habe und ich bemerke eben an mir, jedes Mal wenn ich denn Obst esse, dass es mir nicht gut geht, dass ich beständige Blähungen habe und auch Bauchweh, irgendwie ist das mit der Zeit auch schlimmer geworden als denn gedacht. Hat denn da jemand auch bereits Erfahrungen gemacht und wie kann man damit umgehen, wie kann man das im Alltag denn auch bewältigen?
Was waren denn eure ersten Symptome und habt ihr das auch austesten lassen?
Schmetterlü
Rasenmäher
Rasenmäher
 
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 17, 2016 20:38
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was kann man gegen die Symptome von Fruktoseintoleranz tun?

Beitragvon Mia » So Feb 10, 2019 18:22

Hallo Schmetterlü, :grin:
Willkommen im Forum!
Schön, dass Du da bist!
Leider kann ich Dir nichts zu Fruktoseintoleranz sagen. Vielleicht Carolyn?


Lieben Gruß
Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.
Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
 
Beiträge: 2745
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Was kann man gegen die Symptome von Fruktoseintoleranz tun?

Beitragvon oxi » So Feb 10, 2019 20:03

Naja, wenn du bei dir festgestellt hast, dass dir nach dem Essen von Obst nicht gut geht, liegt der Verdacht, dass es sich um eine Fructosemalabsorption handeln könnte, schon nahe. Ich würde dir dennoch raten dich nicht nur auf den Selbsttest zu verlassen, sondern dich auch beim Arzt austesten zu lassen. Es ist nämlich nicht selten der Fall, dass man nicht nur von einer, sondern gleich von mehreren Unverträglichkeiten betroffen ist.

Aber selbst wenn es bei dir wirklich eine Fructoseintoleranz ist, kann man ganz gut damit leben. Meine Schwiegermama hat im Alter auch eine Unverträglichkeit entwickelt und lebt dennoch gut damit, wenn sie es richtig angeht, kann sie auch Birnen, Zwetschgen und anderes aus unserem Garten essen. Wenn du magst, kann ich mal nach ihren Strategien fragen. Ich glaube mich aber zu erinnern, dass ihr Arzt ihr nach der Diagnose geraten hat eine Weile ganz auf Fruchtzucker zu verzichten.
oxi
Balkongärtner
Balkongärtner
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi Sep 28, 2016 21:39
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was kann man gegen die Symptome von Fruktoseintoleranz tun?

Beitragvon Carolyn » Di Feb 12, 2019 19:06

So, nachdem nun mehrfach was dazwischen kam hat mich das Forum ausgeloggt und der Beitrag ist weg. :???: Also nochmal.


Hallo Schmetterlü,

aus eigener Erfahrung kann ich auch nichts zu Fructoseintoleranz sagen. Hätte ich sie müsste ich (gefühlt) wohl verhungern bei meinem Obstkonsum. :lol: Ohne meine täglichen Äpfel bin ich kein Mensch. :wink:
Jedoch würde ich Dir ebenfalls dazu raten, das von einem Arzt abklären zu lassen, denn manchmal kann man sich da ganz schön vertun. Vielleicht ist es ja ein anderer Stoff aus dem Obst oder nur bestimmte Obstsorten. Oder Du verträgst es, wenn Du vorher lange genug "abstinent" gelebt hast. Ich kenne da die verschiedensten Geschichten von Apfelallergikern, Glutenunverträglichen und auch von mir als Diabetiker. Die Details sind da oft ausschlaggebend.

Sollte sich Deine Fructoseintoleranz bestätigen musst Du in jedem Falle anfangen, beim Einkaufen Zutatenlisten zu lesen. Oft wird (nicht nur) bei Diätprodukten der normale Haushaltszucker durch Fructose ersetzt. Nun ja, z.B. für Diabetiker machen die verschiedenenen Zuckersorten tatsächlich manchmal einen Unterschied, weil sie unterschiedlich im Körper abgebaut werden. Am Anfang ist das viel Zeitaufwand, aber irgendwann entwickelst Du einen siebten Sinn, wo Du genauer nachsehen musst. Sogar in manchen Wurstsorten wird (irgendeine Form von) Zucker als Gewürz eingesetzt, aber wie gesagt, dafür entwickelst Du mit der Zeit ein Gespür.
Hinfallen, aufstehen, Krönchen gerade rücken, weitermachen.
Benutzeravatar
Carolyn
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4259
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Die Plauschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste