Holzschutz

   

Holzschutz.

Weitgehend widerstandsfähig sind die einheimischen Holzarten Ahorn, Birke, Douglasie, Eiche, Kiefer, Lärche und Robinie. Fichte und Tanne bedürfen besonders guter Imprägnierung. Konstruktiver Holzschutz durch geeignete Bauweise ist sehr wichtig. Das Holz sollte möglichst nicht mit dem Boden Kontakt bekommen, Holzstützen auf Betonpfählen oder Einschlaghülsen befestigen. Holzschutzlasuren siehe www.stiftung-warentest.de/online/ Heft 4/97 und www.kleingarten-bund.de/index.php?&sid=1f602c9a26e501e63d80ddd4caf7flc4&sid=1f602c9a26e501e63d80ddd4caf7flc4&sid=1f602c9a26e501e63d80ddd4caf7flc4