Theobaldsche Lösung

   

Theobaldsche Lösung.

In zwei Gefäßen ansetzen:

1) 1 kg Kalisalz 40% in 3 l heißem Wasser auflösen und abkühlen lassen. 100 g Wasser zufügen.

2) 1 kg gebrannten Kalk in 10 l Wasser auflösen. Kalkmilch zusammen mit 1) durch ein Tuch schütten und soviel Wasser
hinzufügen, bis 20 l Flüssigkeit entstanden sind.

Oder:

1) 5 kg Kali 60% in 40 l Wasser auflösen.

2) 5 kg gebrannten Kalk in 40 l Wasser auflösen.

3) 0,5 - 1 l Wasserglas in 20 l Wasser auflösen.

Kalkmilch durch Siebtuch in die Kalilösung geben, dann Wasserglas dazumischen. Zur Rindenpflege 3 - 5 kg Bentonit zugeben.

Im Nachwinter bis zur Knospenschwellung von Beeren- und Obstgehölzen spritzen, bis sie vor Nässe triefen. Die Spritzung bildet eine harte Hülle um die Knospen und schützt sie gegen Vogelfraß. Sie bekämpft Eigelege, Insekten, überwinternde Larven, Flechten und Moose.

1) 1 kg Kali- oder Kochsalz in einem Säckchen in 2 - 4 l heißem Wasser auflösen, nach Abkühlen mit
100 g Wasserglas verrühren

2) 1 kg Branntkalk und
10 l Wasser ansetzen
durch feine Seide filtrieren, Salzwasserlösung dazugeben, auf 20 l auffüllen und gegen Vogelfraß spritzen.

Die Spritzung gegen Knospenverbiss wiederholen, sobald er wieder festgestellt wird.