Obstbäume: Winter- und Austriebsspritzung

   

Winter- und Austriebsspritzung.

Zur Bekämpfung von Schädlingen in ihren Überwinterungsformen bei Obst- und Ziergehölzen mit Weißöl (Paraffinöl) oder Promanal, z.B. gegen Obstbaumschildläuse, Rote Spinne, San-José-Schildlaus. Äste und Stämme triefend nass spritzen, auch bei Nadelgehölzen wirksam. Das ungiftige Öl weicht schützende Wachsschichten auf und umhüllt Schadinsekten und deren Eier, so dass sie ersticken. Zeitpunkt bei Kernobst nach der Knospenschwellung bis zur Grünfärbung, bei Steinobst bis zum Ballonstadium der Blüte, bei Koniferen vor der Bildung der Maispitzen, bei Ziergehölzen vor der Knospenschwellung.
Zeitpunkt Februar/März.

Siehe auch 'Pflegespritzungen im Obstbau'.