Kleiber

   

Sitta europaea.

Hält an Baumstämmen den Kopf nach unten. Sucht dabei am Baumstamm nach Nahrung. Im Sommer vertilgt er Kerbtiere, im Winter frisst er Samen. Gedrungener Vogel mit langem, kräftigem Schnabel. Oben graublau, unten schmutziggelb, Kehle weiß. Schwarzer Augenstreif. Lebt in Laub- und Mischwäldern, Gärten und Parks. Vorliebe für Eichen. Hält sich Vorräte von Eicheln und Nüssen. Höhlenbrüter. Das Weibchen besetzt auch Nistkästen, verengt mit feuchtem Lehm die Einflugöffnung auf seine Größe. 5 - 8 Eier.

Frisst im Sommer Kerbtiere. Holt Raupen für die Jungen. - Im Jahre 2005 und 2006 als Tier des Jahres gewählt.

Siehe auch den Einführungstext Nützliche Tiere, Bakterien, Pilze