Neudomück

   

Neudomück.

Neudomück ist ein Präparat aus Bacillus thuringiensis israelensis. Das Bakterium infiziert Insekten und bildet Dauersporen. Dabei entstehen Eiweißkristalle, die die Zellen der Insekten-Darmwand zerstören. Die Bakterien bekommen somit Zugang zu deren Körperhöhle und zerstören sie. Diese Bakterien sind einsetzbar gegen die Larven der Stech- und Kriebelmücke in Regentonnen, Gartenteichen usw. Die Wirkung tritt ein nach 20 Minuten und hält etwa 4 Wochen an.