Guano

   

Guano.

Guano ist Vogelmist, vor allem von Kormoranen. Er wird z.B. in Peru und Südafrika abgebaut. Die Inhaltsstoffe sind unterschiedlich. Ein Produkt besteht gem. Hersteller z.B. aus 9% organisch gebundenem Stickstoff, 8% Gesamtphosphat und 2% wasserlöslichem Kaliumoxyd aus 2% Kali. Mindestens 50% organische Substanz. Zahlreiche Spurenelemente dürften die Zusammensetzung ergänzen.
Düngeempfehlungen: ca. 50 g/qm zwischen die Pflanzen streuen und oberflächig einharken. Danach wässern. Niemals auf die Blätter streuen, es kommt zu Verbrennungen.

Beerensträucher, Obstbäume: 40 - 60 g/qm im Frühjahr, 60 g/qm nach der Blüte.

Blattgemüse, Kohl, Porree, Sellerie, Tomaten, Wurzelgemüse: 50 g/qm 14 Tage vor der Aussaat oder Pflanzung und dieselbe
Menge nach dem Auflaufen.

Erdbeeren, alte Kulturen: 60 g/qm sofort nach der Ernte, 40g /qm 4 Wochen später
Erdbeeren, neu 50 g/qm 14 Tage nach der Blüte

Hülsenfrüchte: 40 g/qm 14 Tage vor der Saat, 40 g/qm nach dem Auflaufen.

Sommerblumen, Stauden, Ziersträucher 50 g/qm im zeitigen Frühjahr, 50 g/qm Juni.