Gelbtafeln

   

Gelbtafeln.

Gelbtafeln sind beleimte Fallen aus gelber Pappe zum Fangen von Schädlingen (aber auch Nützlinge fliegen auf den Leim). Im Freiland zur Früherkennung und Bekämpfung der Rhododendron-Zikade, im Gewächshaus, im Wintergarten, im Blumenfenster usw. zur Bekämpfung von geflügelten Blattläusen, Minierfliegen, Thripsen, Trauermücken und Weißer Fliege.

Die Gelbtafeln sollten schon sehr frühzeitig ausgehängt werden, um einem starken Befall die Grundlage zu entziehen. Sie müssen in Höhe der Pflanzen aufgehängt werden, falls möglich, kann man sie direkt an die Pflanzen binden - sie 'wachsen' dann mit in die Höhe.

Weiße Fliegen werden verstärkt gefangen, wenn man die befallenen Pflanzen öfters vorsichtig schüttelt, damit die weißen Fliegen aufgescheucht werden.

Siehe auch Kirschfliegenfalle, Blautafeln, Gelb- und Blautafeln