Schotterrasen

   

Wer sich auf Parkplätzen oder Garagenauffahrten für Schotterrasen entscheidet, spart Geld. Laut Untersuchungen der Universität für Bodenkultur Wien hat sich folgende Unterlage für Schotterrasen bewährt: Gut durchmischter Kalkschotter der Körnungen 0/32, 0/45 und 0/64 mm zu gleichen Teilen versetzt mit einem Volumenanteil an reifem Kompost von 10 - 20%. Eine 30 cm dicke Schicht dieses Gemisches ist auf mäßig belasteten Flächen ausreichend tragfähig. Vor der Aussaat muß die Schotterschicht mit einer Walze verdichtet werden. Schließlich wird eine tritt- und trockenheitstolerante Kräuter-Gräsermischung gesät (10 g Samen/m2) und gründlich gegossen. Nach drei Monaten hält der Schotterrasen samt seinen Pflanzen Autos stand. Kräuter-/Gräsermischung: Rotschwingel, Sandthymian, Schafgarbe, Wiesenrispengras, Wiesensalbei, Römische Kamílle.