Pflanzanleitung ohne Dünger

   

Vorbild für einen Heidegarten kann z.B. auch die Lüneburger Heide sein. Sie wird geprägt von ihren charakteristischen Pflanzen wie Besenheide (Calluna vulgaris), Glockenheide (Erica tetralix), Besenginster (Cytisus scoparius).

Folgende Pflanzen passen außerdem in den Heidegarten:

Ahornarten, Alant, Alpenleinkraut, Aster alpinus, amellus niedr., dumosus, linosyris, tongolensis; Azaleen, Ballonblume, Bartblume, niedr. Beifuß, Berglorbeer Kalmia latifolia, Caragana arborescens, Federgras, Flaschenbürstengras, Gamander, Ginster (Besen-, Flügel-), Glockenblumen niedr., Goldkrokus, Goldraute, Grasnelke, Hängebirke, Hängende Felsenbirne, Heidekräuter (Calluna vulgaris, Erica carnea + tetralix, Daboecia cantabrica), Heiligenblume, Herbstkrokus, Hortensien, Ilex, Junkerlilie, Katzenpfötchen, schwarze Königskerze, Kuhschelle, Lampenputzergras, Lavendel, Lorbeerrose Kalmia angustifolia Rubra, Moskitogras, Nachtkerze, niedr., Nadelsträucher, Nelken niedr., Pfeifengras, Plattährengras, Prachtscharte violettlila, Preiselbeeren, Rhododendren, Salbei, Schattenglöckchen Pieris japonia, Schattenglöckchen Pieris japonia Forest Flame + Variegata, Schildfarn, Schlehe, Schwingel, Segge, Seidelbast, Silberdistel, Silberimmortelle An. trip., Silberkamille, Silberkerze, Silberwurz, weiß, Skimmie Skimmia x foremannii, japonica, Sonnenröschen, Spierstaude, Stachelnüsschen, Staudenlein, Steinkraut, Straußfarn, Strohblumen, Teppich-Hartriegel, Thuja, Wimperperlgras, Wacholder, Wollgras, Wollknöterich, Wurmfarn, Zierhirse, Zierquitte, Zittergras, Zwergbirke. - Die Bäume/Sträucher dürfen ihrer Endhöhe nach nicht den ganzen Bereich dominieren. Man wähle dafür die kleineren Sorten.