Kiesbeet

   

Kiesbeet.

Mit einem solchen Beet können Sie den gepflegten Eindruck für den einzelnen Gartenbereich gut vermitteln. Der Boden wird vor der Pflanzung tief gelockert. Am besten geht das insbesondere, wenn man dazu den Ölrettich wählt, der das Pflanzbett richtig durchwühlt. Man sollte nur einige wenige Pflanzen wählen, damit das Gesamtkonzept richtig steht: Die Felsenbirne, einige Zierkirschen und der Fächerahorn sind gut geeignet. Oder man kann auch den Rosmarinseidelbast, den Lavendel, die Blauraute und verschiedene Ginsterarten nehmen. Für die Nadelgehölze sollten Zirbelkiefern, Wacholder und viele Zwerggehölze verwendet werden. Blühende Stauden und Gräser können die Auswahl ergänzen. Immergrüne Pflanzen beleben das Kiesbeet auch im Winter, besonders dann, wenn Federborstengras, Chinaschilfarten, Tulpen und Narzissen gepflanzt werden.